UKSH: Neuausrichtung Pflegevorstand

Viel Wirbel verursachte die Ankündigung, dass die Stelle des Pflegevorstandes im UKSH im nächsten Jahr „neu ausgerichtet“ werden soll. Weniger die Personalie, als vielmehr die Ausrichtung der Nachfolge sorgte bei Pflegefachpersonen und bei der Kammer für Irritationen.

Zunächst wurde vermutet, dass ein Jurist den Vorstandsposten besetzen soll. Später relativierte Finanzministerin Monika Heinold. Es solle eine Frau in den Vorstand kommen, die „eine starke Fürsprecherin der Pflege“ (KN, 2. Juli) sei. Die Pflegeberufekammer sieht in der Neuausrichtung des Vorstandes und einer möglichen Ausgrenzung der größten Berufsgruppe aus dem strategischen Management mehrere Gefahren und hat diese frühzeitig in einem Brief an die zu ständigen Ministerinnen Heinold (Finanzen) und Prien (Wissenschaft) sowie Minister Garg (Soziales) zur Kenntnis gebracht und um Klarstellungen gebeten.

Ein Termin konnte mit den Ministerien noch nicht vereinbart werden. Lesen Sie hier den Brief vom 25. Juni.

2020-06-25_Ministerin Heinold_Ministerin Prien_Minister Garg_Neuausrichtung des Vorstandes am UKSH

Kommentare sind geschlossen.

Newsletter-Popup

Jetzt den Pflegeberufekammer-Newsletter abonnieren und auf dem Laufenden bleiben.

Felder mit einem * sind Pflichtfelder



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen zu.