Abstimmung über Pflegekammer Niedersachsen

Das Sozialministerium Niedersachsen hat die rund 78.000 Pflegefachpersonen des Landes erneut zu einer Abstimmung über die Pflegekammer aufgerufen. Noch bis zum 6. September wird dort von den registrierten Pflegefachpersonen über den Fortbestand der Kammer und – in einer zweiten Fragen – zum Pflichtbeitrag abgestimmt.

Hintergrund des erneuten Appells von Ministerin Carola Reimann an die Kammermitglieder: Bis zum 30. August hatten sich nur knapp 14 Prozent an der Abstimmung beteiligt.

In dem Zusammenhang betont der Vizepräsident der Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein, Frank Vilsmeier:

„Nur eine hohe Beteiligung schafft ein belastbares Ergebnis. Wir streben in Schleswig-Holstein eine Beteiligung von mindestens 50 Prozent an.“

Die Abstimmung in Schleswig-Holstein wird im März 2021 stattfinden.

Pressemitteilung des niedersächsischen Sozialministeriums

 

www.pflegekammer-nds.de

Kommentare sind geschlossen.

Newsletter-Popup

Jetzt den Pflegeberufekammer-Newsletter abonnieren und auf dem Laufenden bleiben.

Felder mit einem * sind Pflichtfelder



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen zu.