SH: Gleicher Pflegebonus auch in Kliniken

Pflegebonus für Krankenhaus

Bundesgesundheitsminister Spahn möchte nun auch den Pflegfachpersonen in den Kliniken einen Bonus zahlen. Dazu hat er die Spitzenverbände GKV und DKG um die Entwicklung eines Konzeptes gebeten. Nach den aktuellen Plänen der Selbstverwaltung würden in Schleswig-Holstein im SGB V Bereich nur eine kleine Zahl an Häusern und nur eine sehr geringe Zahl an MA eine Prämie bekommen, „da die Prämie auf anspruchsberechtigte Krankenhäuser anhand von objektiven Kriterien zielgenau nach pandemiebedingter Belastung“ verteilt werden. Die Pflegeberufekammer hatte in einer Pressemitteilung darauf hingewiesen, dass das Konzept Mitarbeiter in Kliniken mit erfolgreicher Corona-Abwehr bestraft.

Im Sozialausschuss des schleswig-holsteinischen Landtages betonte Staatssekretär Badenhop (Sitzung am 10. September) in einer mündlichen Anhörung, dass die Landesregierung an ihren Plänen einer eigenen Prämie festhält. Demnach wird die Prämie von bis zu 1.500.- Euro in Kliniken (SGB V) genauso gezahlt wie in der stationären Langzeitpflege (SGB XI). Neu ist allerdings, dass es oberhalb von 6.000.- Euro brutto pro Monat keinen Bonus gibt. Das Sozialministerium wird die Bonuszahlungen im direkten Kontakt mit den Krankenhäusern steuern. Die Richtlinie ist fast fertig und soll demnächst veröffentlicht werden.

Newsletter-Popup

Jetzt den Pflegeberufekammer-Newsletter abonnieren und auf dem Laufenden bleiben.

Felder mit einem * sind Pflichtfelder



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen zu.