Berufsordnung in Rheinland-Pfalz: Erste Pflegende legen Gelöbnis ab

Berufsordnung in Rheinland-Pfalz: Erste Pflegende legen Gelöbnis ab

Es ist eine Premiere in Deutschland: Acht Auszubildende des Rheinischen Bildungszentrums in Neuwied haben bei der Examensübergabe in der Gesundheits- und Krankenpflege erstmals eine Deklaration abgelegt – also ein Gelöbnis, dass sie in ihrem Berufsleben stets die ethischen Werte ihrer Profession achten werden. Möglich wurde dieses feierliche Versprechen durch die Berufsordnung der Landespflegekammer Rheinland-Pfalz, die im Januar 2020 herausgebracht wurde. In dieser wurde die Deklaration ganz an den Anfang gestellt.

„Wir haben das spontan gemacht“, sagen Lea-Sophie Schneider und Elena Wolf, heißt es in der Pressemitteilung der Marienhaus Unternehmensgruppe. Die beiden jungen Pflegenden halten die Deklaration für „eine tolle Idee“, denn sie führe vor Augen und bringe auf den Punkt, „dass wir einen sehr verantwortungsvollen Beruf haben“. Und auf den dürfe man als Pflegefachkraft zu Recht stolz sein. Deshalb sei diese Deklaration auch ein Schritt zur Anerkennung und Aufwertung des Pflegeberufes. Und für die Zukunft hoffen sie, dass diese Deklaration für die Pflegenden ebenso selbstverständlich und gesellschaftlich anerkannt wird wie es der Hippokratische Eid für die Ärzte ist.

Die Deklaration der rheinland-pfälzischen Pflegefachpersonen lautet: „Ich verspreche, meinen Beruf gewissenhaft unter Einsatz meiner pflegerischen Fähigkeiten auszuüben. Die Betreuung der mir anvertrauten Menschen ist für mich der Fokus meiner Tätigkeit. Die Förderung und Wiederherstellung ihrer Gesundheit und ihres Wohlbefindens stehen im Zentrum meines beruflichen Handelns.“

In Schleswig-Holstein ist bislang noch nicht entschieden, ob ein Gelöbnis in die Berufsordnung der Pflegeberufekammer aufgenommen wird. Diese Frage wird derzeit noch kontrovers diskutiert.

 

Foto: Marienhaus Unternehmensgruppe

Kommentare sind geschlossen.

Newsletter-Popup

Jetzt den Pflegeberufekammer-Newsletter abonnieren und auf dem Laufenden bleiben.

Felder mit einem * sind Pflichtfelder



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen zu.