Pflege-Azubis aufgepasst! BGW ruft zum Nachwuchspreis 2021 auf

BBGW ruft zum Nachwuchspreis 2021 auf

Wie bleibt man im Pflegeberuf fit? Wie sollte der Arbeitsplatz gestaltet sein? Was lässt sich verbessern? Unter dem Motto „Gut gedacht, gut gemacht, gut gepflegt“ können sich Pflege-Auszubildende bis zum 15. November 2020 für den BGW-Nachwuchspreis 2021 bewerben und ein Preisgeld von 5.000 Euro gewinnen. Gesucht werden die besten Ideen, Projekte oder Praxisbeispiele für gesundes Arbeiten. Denn die Auseinandersetzung mit dem Thema Gesundheit bei der Arbeit spielt eine wichtige Rolle für das langfristige Wohlbefinden künftiger Pflegekräfte.

Bewerben dürfen sich Azubi-Teams, die aus mindestens drei Personen bestehen. Mögliche Themenschwerpunkte sind Ergonomie, Haut- und Rückengesundheit, psychische Belastung oder andere Aspekte rund um gesundes Arbeiten im Pflegebetrieb. Dargestellt werden können die Beispiele in Fotos und/oder Filmen und zusätzlich in einer Projektbeschreibung (als PDF, max. 5 Seiten). Eine Unterstützung durch die Berufsschullehrkraft sowie durch Kolleg*innen oder die Praxisanleitung im Betrieb ist erlaubt. Die vollständigen Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

Gefördert und verliehen wird der Nachwuchspreis durch die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW). Die beste Einsendung wird anlässlich des Deutschen Pflegetages im Mai 2021 auf einer Gala in Berlin prämiert.

 

Foto: Pixabay

Kommentare sind geschlossen.

Newsletter-Popup

Jetzt den Pflegeberufekammer-Newsletter abonnieren und auf dem Laufenden bleiben.

Felder mit einem * sind Pflichtfelder



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen zu.