Einladung: Arbeitsministerium befragt zur beruflichen Bildung

Befragung zur Weiterentwicklung der beruflichen Bildung

Wo steht die berufliche Bildung in Schleswig-Holstein? Welche Anforderungen müssen bewältigt werden, um diesen wichtigen Bildungsbereich zukunftssicher zu machen? Zu diesen Fragen hat das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus des Landes Schleswig-Holstein (MWVATT) eine Online-Befragung initiiert, um die berufliche Bildung im Land weiterzuentwickeln. Die Perspektive der Ausbildungsbetriebe und -einrichtungen ist dabei von besonderer Bedeutung. Alle Pflegenden, die in ihrem Unternehmen für die Ausbildung zuständig sind oder Fachschüler*innen betreuen, sind herzlich eingeladen, an der Befragung teilzunehmen.

Die Befragung dauert etwa 15 Minuten und ist bis Ende des Jahres 2020 möglich. Alle Angaben werden strikt vertraulich behandelt und ausschließlich im Rahmen der Studie ausgewertet. Die Auswertungen lassen keinen Rückschluss auf die Person oder das Unternehmen/die Einrichtung zu. Um aussagekräftige Schlüsse aus der Befragung ziehen können, sollen Betriebe und Einrichtungen aus den unterschiedlichsten Branchen befragt werden. Das Ministerium hat die Prognos AG mit der Studie beauftragt.

Hier kommen Sie direkt zur Befragung.

 

Foto: Unsplash

Kommentare sind geschlossen.

Newsletter-Popup

Jetzt den Pflegeberufekammer-Newsletter abonnieren und auf dem Laufenden bleiben.

Felder mit einem * sind Pflichtfelder



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen zu.