Online-Diskussion am 5. November zur Zukunft der Pflege

Online-Diskussion am 5. November zur Zukunft der Pflege

Ein kurzfristiger Tipp für eine spannende Debatte, wie das Pflegesystem zukünftig aufgestellt werden sollte. Am 5. November von 18.00 bis 18.45 Uhr findet eine Online-Veranstaltung statt, an der Sie nach Voranmeldung teilnehmen können. Es diskutieren Boris Augurzky, Leiter des Kompetenzbereichs Gesundheit am RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung, und Andreas Westerfellhaus, der Bevollmächtigte der Bundesregierung für Pflege. Es moderiert Ulrike Ostner, Moderatorin bei Bayern 2.

Das Thema: Nicht erst seit der Coronakrise gibt es beunruhigende Meldungen aus den Alten- und Pflegeeinrichtungen in Deutschland. Viele Einrichtungen waren bereits vor der Pandemie personell nicht gut ausgestattet – teilweise mit gravierenden Folgen für die Pflegenden und für die zu pflegenden Menschen. Gleichzeitig sind die Kosten hoch. Was ist zu tun? Wie sollte das Pflegesystem zukünftig aufgestellt werden, so dass auch die nächsten Generationen in Würde altern können?

Hier können Sie sich für die Online-Veranstaltung registrieren.

Kommentare sind geschlossen.

Newsletter-Popup

Jetzt den Pflegeberufekammer-Newsletter abonnieren und auf dem Laufenden bleiben.

Felder mit einem * sind Pflichtfelder



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen zu.