Tarifeinigung im TV-ÖD

Die Löhne und Gehälter für den Tarif des öffentlichen Dienstes werden zunächst zum 1. April 2021 um 1,4 Prozent, mindestens aber 50 Euro sowie zum 1. April 2022 um weitere 1,8 Prozent angehoben. Auszubildende bekommen jeweils 25 Euro mehr. Für die Pflegenden wurden gesonderte Gehaltssteigerungen vereinbart. Ab März 2021 erhalten sie eine Pflegezulage von 70 Euro, die ein Jahr später auf 120 Euro erhöht wird. In der Intensivmedizin verdoppelt sich die Zulage auf 100 Euro monatlich. Auch die Wechselschicht-Zulage steigt – von 105 auf 155 Euro monatlich. Der Samstagzuschlag wurde auf 20 Prozent des Stundenlohns angehoben. In den kommunalen Pflegeeinrichtungen wird die Pflegezulage mit einem Plus von 25 Euro auf Gleichstand mit den kommunalen Krankenhäusern gebracht. Die Laufzeit des Vertrages ist bis zum 31. Dezember 2022 festgesetzt.

Umfassende Informationen zum Tarifabschluss können hier abgerufen werden.

Foto: Markus Spiske on Unsplash

Kommentare sind geschlossen.

Newsletter-Popup

Jetzt den Pflegeberufekammer-Newsletter abonnieren und auf dem Laufenden bleiben.

Felder mit einem * sind Pflichtfelder



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen zu.