TK-Gesundheitsreport: Pflegende besonders häufig an Covid-19 erkrankt

Pflegende an Covid-19 erkrankt

Pflegende und Erzieher*innen werden am häufigsten aufgrund einer Covid-19-Diagnose krankgeschrieben. Das ergeben vorab ausgewertete Daten zum TK-Gesundheitsreport 2021. Demnach war in 2020 die Berufsgruppe der „Haus- und Familienpflege“ mit 1.242 Menschen pro 100.000 Erwerbstätigen am häufigsten mit Covid-19 krankgeschrieben. Das sind zum Beispiel Beschäftigte in der ambulanten Pflege. Altenpfleger*innen liegen mit 1.205 Betroffenen auf Platz 2, gefolgt von den Beschäftigten in Kitas mit 1.127 Mitarbeiter*innen pro 100.000 Erwerbstätigen. Auf Platz 4 liegen Krankenpfleger*innen mit 1.101 pro 100.000 Erwerbstätigen.

Zum Vergleich: Berufstätige in den klassischen Bürojobs waren am wenigsten betroffen. Von den Beschäftigten an Hochschulen waren im letzten Jahr 194 von 100.000 Erwerbstätigen mit Covid-19 krankgeschrieben, bei den Berufen in der Softwareentwicklung 245 und im Controlling 248 pro 100.000. Frauen waren mit 574 im Schnitt etwas häufiger betroffen als Männer mit 420 pro 100.000 Erwerbstätigen.

„Die Daten zeigen sehr eindrücklich, dass besonders Beschäftigte in systemrelevanten Berufen von einer Covid-19-Erkrankung betroffen sind“, sagt Patricia Drube, Präsidentin der Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein. Der hohe Anteil der Beschäftigten in der ambulanten Pflege und Altenpflege hänge auch damit zusammen, dass sie zu Beginn der Pandemie in 2020 in vielen Fällen keinen Zugang zu angemessener persönlicher Schutzausrüstung hatten. „Das hätte nicht passieren dürfen“, sagt Drube. „Der Einsatz der Pflegenden und das persönliche Risiko, das viele in der Pandemie für ihre eigene Gesundheit eingehen, können gar nicht hoch genug gewertet werden. Das ist weder durch Applaus, Lobeshymnen noch Einmalzahlungen auszugleichen, sondern nur durch eine dauerhaft angemessene Bezahlung und ausreichende Arbeitsbedingungen. Dafür setzen wir uns auch in unserer Kampagne #Pflege verdient mehr ein.“

 

Foto: Sven Wied

Kommentare sind geschlossen.

Newsletter-Popup

Jetzt den Pflegeberufekammer-Newsletter abonnieren und auf dem Laufenden bleiben.

Felder mit einem * sind Pflichtfelder



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen zu.