Europäische Impfwoche: „Es gibt keine Alternative zur Impfung“

Europäische Impfwoche

Am 26. April startet die jährlich im April stattfindende Europäische Impfwoche unter dem Motto „Vorbeugen. Schützen. Impfen.“, die die World Health Organisation (WHO) 2005 ins Leben gerufen hat. Anlässlich dieser Impfwoche möchte auch die Bundespflegekammer auf die Bedeutung von Impfungen hinweisen. „Das Corona-Virus macht einmal mehr deutlich, wie wichtig es ist, über Impfstoffe zu verfügen, die vor schwerwiegenden Krankheiten schützen können“, erklärt Dr. Markus Mai, Präsidiumsmitglied der Bundespflegekammer (BPK). Daher gibt es für ihn auch bei der Corona-Impfung keine Alternative.

„Es für mich unverständlich, warum nach wie vor fünf Millionen Impfdosen ungenutzt eingelagert werden, während andernorts die Infektionszahlen steigen und auch noch immer nicht alle Pflegefachpersonen geimpft sind“, sagt Dr. Mai. Solange es noch eine Impfpriorisierung gebe, müsse das Ziel sein, möglichst viele Menschen durch eine Impfung zu schützen. Dafür müssten nur die in den Impfzentren zurückgehaltenen Reserven für die Zweitimpfung so weit wie möglich aufgelöst werden. Das sei aufgrund der erwartbaren Liefermenge im zweiten Quartal vertretbar.

Welche Ergebnisse man mit Impfungen erzielen kann, zeige der aktuelle Bericht des Robert Koch-Instituts. Röteln gelten demnach hierzulande als eliminiert, die Masern-Fallzahlen sind die bislang niedrigsten seit Einführung der Meldepflicht. Dr. Mai hofft, dass die Suche nach dem Impfpass für die Corona-Impfung viele Bürger animiert, auch ihren Impfschutz an anderer Stelle kontrollieren und gegebenenfalls auffrischen zu lassen. Gerade jetzt zeige sich, wie wichtig Impfungen gegen gefährliche Infektionskrankheiten seien. Sie schützen nicht nur die Geimpften, sondern auch deren Umfeld.

 

Foto: Pixabay/Ali Raza

Kommentare sind geschlossen.

Newsletter-Popup

Jetzt den Pflegeberufekammer-Newsletter abonnieren und auf dem Laufenden bleiben.

Felder mit einem * sind Pflichtfelder



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen zu.