Aktuelles

 
+++++WICHTIG+++++

 

Wir befragen Sie zu Ihrer Arbeitszufriedenheit und Ihrem Verbleib im Beruf
In der Pflege herrscht ein Personalnotstand. Das wird seit langem benannt und es wird in der Corona-Krise umso deutlicher. Professionelle Pflege ist in unserer Gesellschaft nicht wegzudenken. Gut ausgebildete Pflegefachpersonen sind unverzichtbar. Deshalb ist jede Kollegin, jeder Kollege wichtig. Mit dieser Befragung wollen wir genau wissen, wie es Ihnen geht Mehr

 

Corona-Krise: Koordinierungsstelle bringt Freiwillige und Einrichtungen zusammen.
 
Der Startschuss für die Suche nach freiwilligen Pflegefachpersonen ist erfolgreich angelaufen.
Die PBK-SH hat in Abstimmung mit dem Sozialministerium ihr Angebot ausgeweitet. Jetzt können sich Einrichtungen (Kliniken, Pflegeeinrichtungen, Ambulante Dienste, MVZ, Gesundheitsämter usw.) mit ihrem Bedarf melden.

 

Sie möchten helfen?
pool@pflegeberufekammer-sh.de
 
Sie brauchen Personal in der Krise?
hilfebedarf@pflegeberufekammer-sh.de
 
+++++
 
 
Informationen zur aktuellen Pandemie finden Sie auf diesen Seiten:
 
Robert-Koch-Institut www.rki.de
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
www.bundesgesundheitsministerium.de
www.infektionsschutz.de
Sozialministerium Schleswig-Holstein
www.schleswig-holstein.de
Hier finden Sie tagesaktuelle Informationen und
auch Hinweise aus den Kreisen/ kreisfreien Städten.

 

 
+++++

 

Zwangsgeld - kein Kammerbeitrag
92 Prozent aller Pflegefachkräfte in Schleswig-Holstein sind bei der Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein schon registriert. Diese Mehrheit zahlt einen Beitrag, wie er gesetzlich festgelegt wurde. Nur eine Minderheit registriert sich nicht.
In dieser Woche wurden einige nichtregistrierte Pflegefachkräfte per Post angeschrieben. Rückmeldungen der Angeschriebenen machten deutlich, dass es zu Verwechslung zwischen diesem Zwangsgeld und dem Kammerbeitrag kommt. Das Zwangsgeld ist gewissermaßen ein "Bußgeld". Dieses hat mit einem Kammerbeitrag nichts zu tun.
Die Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein K.d.ö.R. ist verpflichtet dieses Zwangsgeld zu erheben, wenn die Registrierung nach Aufforderung nicht erfolgt.

 

+++++
 

 

20-04-03 PM Start der Ausbildung unter extremen Bedingungen

Der Start der neuen Pflegeausbildung am 1. April verlangt von allen Beteiligten ein besonderes Verantwortungsbewusstsein gegenüber den neuen Auszubildenden.

Mehr lesen...

20-04-03 PM Pflegeberufekammer SH begrüßt Bonuszahlungen

Die Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein K.d.ö.R. begrüßt den symbolischen Vorstoß der Landespolitik, den Pflegenden in Schleswig-Holstein eine Bonuszahlung bis zu 1.500.- Euro für ihren Einsatz während der Corona-Pandemie zu zahlen.

 

Mehr lesen...

20-03-26 PM Dramatischer Mangel an Schutzkleidung

Dramatischer Mangel an Schutzausrüstung gefährdet ältere Menschen und Pflegepersonen.

 

Mehr lesen...

20-03-24 PM Bundespflegekammer: Sonderregelungen freiberufliche Pflegefachpersonen

Die Corona-Krise macht Sonderregelungen für freiberufliche Pflegefachpersonen notwendig. Es müssen kurzfristig und unbürokratisch Anstellungen auf Honorarbasis ermöglicht werden.

 

Mehr lesen...

20-03-20 PM Aufruf an Einrichtungen zu Personalbedarf

Nun können sich auch Einrichtungen mit dringendem Bedarf anPflegefachpersonen bei der Koordinierungsstelle der Pflegeberufekammer SH melden.

Mehr lesen...

20-03-18 PM Corona - Aufruf an Freiwillige Pflegefachpersonen

Das Coronavirus und die startende Pandemie sind eine große Herausforderung für die Gesundheitsversorgung. Mit einem Aufruf an freiwillige Pflegefachpersonen will die Pflegeberufekammer für den Ernstfall vorsorgen.

Mehr lesen...