Beitrag 2019 und 2020.

2019

Nach den Vereinbarungen mit der Landespolitik zur Anschubfinanzierung wurde ein Förderantrag gestellt.
Sobald die Fördermittel bewilligt und ausbezahlt sind, werden für das Jahr 2019 keine Mitgliedsbeiträge mehr fällig sein.

 

2020

Für das Jahr 2020 sind erstmals Beiträge zu erheben. Im Juli 2020 haben über 29.000 Kammermitglieder per Post ausführliche Informationen zu einem vereinfachten Verfahren erhalten. Alle Mitglieder der Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein werden zunächst automatisch mit einem durchschnittlichen Jahresbruttoeinkommen (30.001 – 35.000 Euro) in einen Basisbeitrag eingestuft. Der Beitrag liegt in dieser Stufe bei rund 9,90 Euro pro Monat (119.- Euro im Jahr).

Kammermitglieder, die im Jahr 2019 (Bemessungszeitraum) weniger verdient haben, können sich unkompliziert mit einer Vorabeinstufung niedriger einstufen lassen. Wer mehr verdient, muss dies mit der Vorabeinstufung mitteilen. (Datenschutzerklärung)

In dem Anschreiben sind Erläuterungen und Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ) zur Anpassung des individuellen Beitrags enthalten. Im nächsten Jahr wird wahlweise die quartalsweise oder jährliche Zahlung möglich sein. Aufgrund des fortgeschrittenen Jahres ist das in 2020 leider nicht mehr umzusetzen.

 

Fragen zum Beitrag 2020.

Abmeldehinweis

Sollte das Mitglied derzeit keine berufliche Tätigkeit im Bereich der Pflege in Schleswig-Holstein ausgeüben, so sollte ein entsprechender Nachweis eingesandt werden.

Während des Bezuges von Entgeltersatzleistungen ist das Mitglied nicht zur Zahlung des Kammerbeitrages verpflichtet. Die (beitragsfreie) Mitgliedschaft besteht jedoch weiterhin.

Abmeldung in der Kammer ist bereits erfolgt

mehr erfahren

Abmeldung in der Kammer wird noch im Jahr 2020 erfolgen

mehr erfahren

Was ist bei Arbeitslosigkeit, Langzeitkrankheit oder Elternzeit?

mehr erfahren

Was ist bei Tätigkeit in einem nicht pflegerischen Beruf?

mehr erfahren

Was ist bei Wechsel in ein anderes Bundesland?

mehr erfahren

Im Bemessungsjahr (2019) noch in der Ausbildung?

mehr erfahren

Warum sind diesmal keine Einkommensnachweise erforderlich?

mehr erfahren

Die Steuererklärung ist noch nicht abgegeben/das Ergebnis ist noch nicht da!

mehr erfahren

Wie will die Kammer sicherstellen, dass höhere Einkünfte gemeldet werden?

mehr erfahren

Weshalb kann der Beitrag für 2020 nicht aufgeteilt werden?

mehr erfahren

Ist der Beitrag von der Steuer absetzbar?

mehr erfahren

Warum ist der Beitrag wichtig?

mehr erfahren

Newsletter-Popup

Jetzt den Pflegeberufekammer-Newsletter abonnieren und auf dem Laufenden bleiben.

Felder mit einem * sind Pflichtfelder



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen zu.